KASPAR KASICS
Autor / Regisseur / Produzent
Geboren in Interlaken, aufgewachsen in Zürich. Nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Musik, Hinwendung und Etablierung als Filmemacher und Produzent. Präsident des Verbandes Filmregie und Drehbuch Schweiz.

Filmografie:
No More Smoke Signals, Kinodokumentarfilm. Produktion, Dramaturgie und Schnitt, 2008
 zur Filmseite
Downtown Switzerland, Kinodokumentarfilm «zur Lage der Nation», zusammen mit Christian Davi, Stefan Haupt, Fredi M. Murer, 2004 zur Filmseite
Sauvé, Kurzdokumentarfilm für die Ausstellung: l’histoire c’est moi (Zürich, Bern, Basel, Genf, Lausanne, Chur u.a.), 2003
Dragan & Madlaina, Fensehspielfilm über eine unmögliche Liebe (Buch Linard Bardill) Grand Prix du Meilleur Film Télé Suisse 01, Cinéma tout écran, Genève, SF DRS, 2001
Blue End, Kinodokumentarfilm über den «visible man» und das Funktionieren von Justiz und Wissenschaft in den USA. Offizielle Selektion Berlinale 01 (Preis der Ökumenischen Jury), Festivals: Locarno (Special Mention), Thessaloniki, Melbourne, Krakau, Bergen. SF DRS, TSI, SWR, arte, HBO, 2000 zur Filmseite
Closed Country, Kinodokumentarfilm über das Schicksal zweier jüdischer Familien an der Schweizer Grenze 1942. Offizielle Selektion Berlinale 99, Festivals: Locarno, Jerusalem (Special Mention), Sao Paolo, Linz. SF DRS, 3sat, 1999 zur Filmseite
bal moderne, Fernsehdokumentarfilm (ZDF/3sat) über modernen Tanz mit Sasha Waltz, Ohad Naharin, Anna Huber und Vim Vanderkeybus, 1996
It’s my life, Fernsehdokumentarfilm (Format NZZ) über Kinder in der Psychiatrie (Kliniken Köln und Chur, Privattherapie Frankfurt a. Main), 1995
Jemand - oder die Passion zum Widerstand, Kinodokumentarfilm über den Wandel der Widerstandskultur, Festivals: Solothurn, Semaine de la video Genève, SF DRS, 3sat, 1991
Künstlerporträts über Robert Wilson, Fischli/Weiss, Santiago Calatrava, Reinhild Hoffmann, Philippe Saire, Gregor Seyffert, Anselm Kiefer u.v.a. (all SF DRS /Format NZZ)